PRODUKTION VON IMAGEFILMEN




















Seit 2006 produziere ich Filme für Fernsehsender und Organisationen, vom kurzen Web-Video bis zur langen TV-Reportage. Zwei Stärken zeichnen meine Produktionen aus:

 

  • Klare, ästhetische und spannende Bildsprache. Hier profitiere ich von meiner langen Berufs­erfahrung als TV-Reporter und von meiner Arbeit als Trainer: Ich gebe regelmäßig Seminare zum Thema Bildsprache, unter anderem für Kamera­leute und Cutter/innen.

  • Kostengünstige Produktion. Ich habe Filme einer­seits mit großen Teams kostengünstig realisiert, anderer­seits bei knappem Budget auch als "Ein-Mann-Team": Seit 20 Jahren drehe und schneide ich selbst. So habe ich viele Auslands­produk­tionen umgesetzt, die eigentlich nicht finan­zierbar waren, zum Beispiel "Solarautorennen quer durch Australien", "Bio-Kiwi-Produktion in Neuseeland" oder "Guedélon – Bau einer Burg mit den Methoden des Mittelalters".

 

 

Bisherige Auftraggeber/innen für Imagefilme:

 

  • Bund für Umwelt- und Naturschutz

  • Suhrkamp Verlag

  • Reporter ohne Grenzen

  • Goethe-Institut Rom

  • Berliner Wasserbetriebe

  • Medecins sans frontieres

  • Deutsche Bahn AG

  • Gruner und Jahr AG

  • Green City

 

 

 

 

 









































Um Interessenkonflikte zu vermeiden, nehme ich von Organisationen und Firmen nur begrenzt Aufträge an: Im Durchschnitt machen diese Aufträge maximal zehn Prozent meiner Einnahmen aus. Den weitaus größten Teil meiner Einnahmen erhalte ich von Fernsehsendern aus Deutschland und Österreich, vor allem von öffentlich-rechtlichen Anstalten.

Um Interessenkonflikte zu vermeiden, nehme ich von Organisationen und Firmen nur begrenzt Aufträge an: Im Durchschnitt machen diese Aufträge maximal zehn Prozent meiner Einnahmen aus. Den weitaus größten Teil meiner Einnahmen erhalte ich von Fernsehsendern aus Deutschland und Österreich, vor allem von öffentlich-rechtlichen Anstalten.